Pfadi Aargau wählt neuen Präsidenten

An der Delegiertenversammlung der Pfadi Aargau am Samstag, 17. März 2018 versammelten sich 66 Delegierte der Aargauer Pfadiabteilungen auf dem Schloss Liebegg in Gränichen. Es wurden die Jahresrechnung und das Budget verabschiedet sowie die kantonalen Gremien mit einigen neuen Mitgliedern besetzt.

Die Pfadi Aargau wird auf strategischer Ebene von einem dem Vorstand und operativ von der Kantonalleitung geführt. Die anwesenden Delegierten der 26 Aargauer Pfadiabteilungen wählten Fabrice Crelier v/o Muskat als Ausbildungsverantwortlichen und Kaj Wiklund v/o Falk als Pio- und Roverstufenverantwortlichen neu in die zehnköpfige Kantonalleitung.

Im Vorstand gab Dieter Fuchs v/o Konfetti nach fünf Jahren sein Amt als Präsident ab. Seine begeisternde Art und sein unermüdliches Engagement für die Pfadi wurden von den Anwesenden mit tosendem Applaus verdankt. An seine Stelle tritt ein altbekanntes Gesicht: Der ehemalige Informationsverantwortliche Samuel Steiner v/o Asterix übernimmt neu das Präsidialamt. Der 29-jährige Wynentaler bringt einen grossen Rucksack an Pfadi- Erfahrung mit und freut sich nach vielen Jahren als aktiver Pfadileiter und

Kantonalleitungsmitglied nun auf die neue strategische Aufgabe. Er möchte sich als Präsident insbesondere für den guten Austausch zwischen den kantonalen Gremien, den Pfadiateilungen und der Pfadibewegung Schweiz einsetzen.

Erneuter Mitgliederzuwachs

Der Zufall wollte es, dass die Heimatabteilung des neuen Präsidenten, die Pfadi Rymenzburg, die Delegiertenversammlung organisierte. Die geschichtsträchtigen Mauern des Schlosses Liebegg boten eine wundervolle Kulisse für die Wahlen, aber auch für den Rückblick auf das vergangene Pfadi-Jahr.

Nach dem grossen Mitgliederzuwachs im Jahr 2016, konnte die Pfadi Aargau auch im vergangenen Jahr den positiven Trend fortsetzen und zählt nun 2352 Mitglieder. Auch finanziell war das Jahr 2017 erfolgreich. Die Jahresrechnung schloss mit einem grossen ausserordentlichen Gewinn von knapp 129‘000 Franken ab, was primär auf die diesjährige Auflösung der Immobilienstiftung der Pfadi Aargau

zurückzuführen ist. Die Stiftung übertrug ihr verbliebenes Vermögen von 118‘000 Fr. auf die Pfadi Aargau, die es nun in Form eines zweckgebundenen Fonds weiterhin für die Miete der Sitzungszimmer verwenden wird. Sowohl die Jahresrechnung als auch das Jahresbudget für das Jahr 2018 nahmen die Delegierten einstimmig an.

Aktuelle Anlässe der Pfadi Aargau

Techniktag

Wann: 23. Sep 2018, 00:00
Wo: Aarau
Wer: x

Coach MF

Wann: 29. Sep 2018, 00:00
Wo: Aargau
Wer: Coachs

Kurswoche Futura

Wann: 29. Sep 2018, 00:00
Wo: Kanton Solothurn
Wer: Leiter

Aktuelle News der Pfadi Aargau

Bott 2018: Über 850 Pfadis eilen «Bott dem Baumann» zu Hilfe

Am Samstag, 1. September, fand das traditionelle kantonale Treffen - das «Bott» - der Pfadi Aargau in Lenzburg statt. Über 850 Pfadis verschiedener Altersstufen verbrachten einen abenteuerlichen Tag mit «Bott dem Baumann»....

Pfadi Aargau wählt neuen Präsidenten

An der Delegiertenversammlung der Pfadi Aargau am Samstag, 17. März 2018 versammelten sich 66 Delegierte der Aargauer Pfadiabteilungen auf dem Schloss Liebegg in Gränichen. Es wurden die Jahresrechnung und das Budget verabschiedet sowie die kantonalen Gremien mit einigen neuen Mitgliedern besetzt....

Die Pfadi lädt zum Entdecken ein

Am Samstag, 10. März 2018, findet zum vierten Mal der nationale Pfadi-Schnuppertag statt. Rund 350 Gruppen aus 19 Kantonalverbänden laden Kinder und Jugendliche ein, mit ihnen die Pfadi zu entdecken. Auch die Aargauer Pfadiabteilungen machen mit....