Als Gute-Tat-Expert*innen dürfen wir Pfadis an diesem Tag natürlich nicht fehlen! Am 29. Mai 2021 beteiligt sich die Pfadibewegung Schweiz zusammen mit anderen Partnerorganisationen (WWF, Schweizerisches Rotes Kreuz, Tischlein deck dich, Pro Infirmis und Schweizer Tafel) an diesem schweizweiten Aktionstag, der von Coop organisiert wird und 2019 erstmalig stattfand.

Am Tag der guten Tat machen wir nichts, was wir nicht sonst auch tun, denn die Pfadi engagiert sich schon immer für die Gesellschaft und die Umwelt. Fast jede Samstagsaktivität enthält eine gute Tat, deshalb ist auch kein riesiger Planungsaufwand und keine grosse Materialschlacht notwendig – als Abteilung entscheidet ihr selbst, welche guten Taten ihr umsetzen möchtet. 2019 wurden z. B. Waldputzete organisiert, Kräutergärten für die Bevölkerung angepflanzt oder Wildbienenhotels gebaut. Mit einer Teilnahme profitiert ihr von…

  • Hilfsmitteln für die Aktivitätenplanung und Kommunikation (Leitfaden, Vorlagen, Taten-Tipps, Pins etc.) von der PBS, die den angemeldeten Abteilungen zugestellt werden
  • der Möglichkeit, am Wettbewerb teilzunehmen: Coop sponsort eine Woche Essen für euer Sommerlager, wenn ihr am Tag der guten Tat das beste Foto unter dem #TagdergutenTat einreicht!

Die Werbemassnahmen von Coop und den anderen Partnerorganisationen erhöhen die Sichtbarkeit der guten Taten – und damit auch die Sichtbarkeit für die Pfadi in der ganzen Schweiz. Je mehr Pfadis am Tag der guten Tat mitmachen und sich zeigen, desto stärker ist das Zeichen: die Pfadi bietet einen Mehrwert für die Gesellschaft und die Umwelt!

Bis 30.04.2021: Jetzt deine Abteilung oder Einheit anmelden – bei Fragen, oder wenn die Frist zu knapp ist, wendet euch an Albatros.